Angular Leistungsstarke Tools für moderne Webanwendungen

Angular ist ein leistungsstarkes Open-Source-Framework von Google, das speziell für moderne Single-Page-Anwendungen (SPAs) in TypeScript entwickelt wurde. Mit seinem Fokus auf wiederverwendbare Komponenten ermöglicht es effiziente Interaktionen und die Entwicklung komplexer Anwendungen. Durch die intelligente Verwaltung von Abhängigkeiten mittels Dependency Injection und die automatische Aktualisierung durch Zwei-Wege-Datenbindung bietet Angular eine solide Basis.

Die umfangreiche Modulbibliothek von Angular für Routing, Client Side State Management, Formulare und mehr erleichtert die Entwicklung skalierbarer Webanwendungen. Dank seiner strukturierten Architektur ist Angular eine robuste Lösung für die Erstellung anspruchsvoller und flexibler Webprojekte.

zu den Trainings

Effizientes Framework für moderne Webentwicklung

Moderne Webentwicklung erfordert effiziente Werkzeuge und Frameworks für stabile Anwendungen. Das Angular Framework mit modularer Architektur, größtenteils funktionaler Implementierung von Artefakten und umfangreichen Funktionen bietet hierbei eine solide Lösung. Durch TypeScript-Unterstützung ermöglicht es die Erstellung sicherer und effizienter Codes für komplexe Anwendungen.

Die 5 wichtigsten Angular-Vorteile

  1. Standalone Components: Anders als in frühen Versionen verzichtet Angular ab Version 14 auf Module – jede Komponente definiert ihre Abhängigkeiten selbst. Dadurch ergeben sich performantere Kompilierung und Vorteile in der Ladegeschwindigkeit aufgrund kleiner Chunks. Ein weiterer Vorteil ist, dass nun Komponenten einfacher von Projekt zu Projekt kopiert werden können, ohne gleich Bibliotheken definieren zu müssen.
  2. Signals: Diese im Vergleich zu Observables mit Angular 16 eingeführten leichtgewichtigen und einfacher zu verwendenden Datenstrukturen ersetzen RxJs in 80 % der Use Cases. Für Asynchrone Reaktivität kann nach wie vor RxJs in Kombination mit RxMethod verwendet werden.
  3. Dependency Injection: Angular vereinfacht die Verwaltung von Abhängigkeiten zwischen verschiedenen Teilen der Anwendung mittels Dependency Injection. Dadurch entsteht eine lose Kopplung zwischen Komponenten, was das Testen und Warten des Codes erleichtert. Durch den optionalen Wegfall von Modulen werden Provider, Interceptoren und weitere Elemente in der zentralen Konfigurationsdatei app.config.ts konfiguriert.
  4. Client Side State: Egal ob NgRx in großen Projekten oder der neue Signal-Store. Das Angular-Ökosystem hat für jeden Bedarf eine passende Bibliothek für State Management. Natürlich können diese auch miteinander kombiniert werden.
  5. Umfangreiches Ökosystem: Neben Client Side State bietet Angular auch Server Side Rendering, Material Web Components, eine einfach zu benutzende CLI (Command Line Interface) und vieles mehr. Alles aus einem Haus und damit 100%ige Abstimmung auch bei den ½ jährlichen Updates.

Vergünstigte TrainingsGutscheine für IT-Trainings - mit ETC Bonus

Sichern Sie jetzt Ihr noch übriges Budget für Ausbildungen im aktuellen Jahr und holen Sie sich mit ETC Training Vouchern einen rabattierten, wertgesicherten Fixpreis!

mehr Info zum ETC Trainings Voucher

Trainings

Filtern
5 Tage Wien Online

5,0
22.04.2024 +2
 3.190,-
5 Tage Wien Online

5,0
13.05.2024 +2
 3.190,-
3 Tage Online

08.04.2024 +1
 2.790,-