Logo RedHat

Red Hat Certified Specialist in High Availability Clustering exam

Hersteller-ID:
EX436
Examen-ID:
EX436
Trainings-ID:
EX436

Wichtige Information

Sie können Ihre Prüfung entweder zu bestimmten Terminen im ETC Classroom ablegen oder zu frei wählbaren Terminen im ETC Testcenter (Kiosk) oder remote

Inhalt des Trainings

Das Red Hat Certificate of Expertise in High Availability Clustering exam (EX436). ist eine leistungsbasierte Überprüfung der Fähigkeiten und Kenntnisse, die für die Implementierung von Hochverfügbarkeitsdiensten unter Red Hat Enterprise Linux mithilfe des Red Hat Enterprise Linux Hochverfügbarkeits-Add-ons erforderlich sind.

Verwenden Sie das kostenfreie Red Hat Preassessment Tool für Ihren Ausbildungserfolg!

Zielgruppen

  • Teilnehmer, die den dazugehörigen Kurs RH436 besucht haben oder über gleichwertiges Wissen verfügen.
  • Eine gültige RHCE Zertifizierung ist zwingend erforderlich!

Vorkenntnisse

  • Das Absolvieren des Seminars Red Hat Enterprise Clustering and Storage Management (RH436). Die Teilnahme an diesem Kurs ist keine Vorschrift; es kann auch ausschließlich das Examen abgelegt werden. Obwohl die Teilnahme an Red Hat Kursen ein wichtiger Teil der Vorbereitung auf diese Prüfung sein kann, garantiert sie nicht ein erfolgreiches Ablegen der Prüfung.
  • Vorherige Erfahrung, Praxis und Eignung sind darüber hinaus wichtige Erfolgsfaktoren.
Zur Systemadministration für Red Hat Produkte sind zahlreiche Bücher und andere Ressourcen erhältlich. Red Hat gibt keine offizielle Empfehlung hinsichtlich solcher Ressourcen zur Vorbereitung auf die Prüfung. Ungeachtet dessen vertieft das Lesen weiterführender Literatur das Verständnis und kann sich als sehr hilfreich erweisen.

Detail-Inhalte

  1. Die Kandidaten sollten in der Lage sein, die nachfolgend aufgeführten Aufgaben auszuführen:
    1. Konfigurieren eines hoch verfügbaren Clusters unter Einsatz von physischen oder virtuellen Systemen, der
      1. eine Ausfallsicherung für Dienste zwischen den Knoten bietet
      2. einen bevorzugten Knoten für diesen Dienst bietet
      3. selektiv eine Ausfallsicherung durchführt, die auf Knotencharakteristika basiert
    2. Verwaltung von logischen Laufwerken in einer Cluster-Umgebung, wie z. B.
      1. Laufwerke und Laufwerkgruppen erstellen, die allen Systemen in einem hoch verfügbaren Cluster zur Verfügung stehen
      2. Snapshots von logischen Laufwerken erstellen
    3. Konfigurieren eines GFS-Dateisystems, um
      1. festgelegte Ziele in Bezug auf Größe, Layout und Leistung zu erreichen
      2. Dateisystemkontingente zu unterstützen
    4. Konfigurieren von iSCSI-Zielen und -Initiatoren
    5. Verwalten von Gerätekonfigurationen mit udev
    6. Erstellen und Verwalten von auf Red Hat Storage basierenden Clustern, z. B.:
      1. Erstellen verteilter Cluster
      2. Erstellen replizierter Cluster
      3. Implementieren und Verwenden geeigneter Dateisysteme
  2. Wie bei allen leistungsbasierten Red Hat Prüfungen müssen die Konfigurationen nach einem Neustart ohne Eingreifen bestehen bleiben.

Empfohlene Kenntnisse

Downloads

Terminanfrage

Sie haben Fragen?

Ihr ETC Support

Kontaktieren Sie uns!

+43 1 533 1777-99

Hidden
Hidden
Hidden

Unsere Empfehlungen für Sie