Logo Atlassian

TOGAF 10 Foundation + Practitioner

Trainings-ID:
TOGAF2

Wichtige Information

Dieses Training bereitet Teilnehmer*innen auf die TOGAF®-Foundation und TOGAF-Practitioner Zertifizierungen vor.

Die Prüfungsgebühren sind nicht automatisch im Trainingspreis inkludiert. Beachten Sie bitte die angegebenen Preisoptionen!

Inhalt des Trainings

Das Open Group Architecture Framework (TOGAF) ist der internationale De-facto-Standard für die Durchführung von Enterprise Architecture Management (EAM). TOGAF und EAM unterstützen eine digitale Transformation, indem sie das Vorgehen und die Prozesse, Methoden und Vorlagen zur Verfügung stellen, um eine erfolgreiche Implementierungsstrategie zu entwickeln.

Dieses kombinierte TOGAF-Foundation- und TOGAF-Practitioner-Training bereitet die Teilnehmer*innen auf die TOGAF-Foundation- und TOGAF-Practitioner-Zertifizierungen vor.

Während das TOGAF-Foundation-Training (TOGAFF) das Wissen über die TOGAF-Spezifikation vermittelt, setzt dieses kombinierte TOGAF-Foundation-und-Practitioner-Training den Fokus auf die Anwendung des TOGAF-Frameworks in spezifischen Geschäftsszenarien.

Die prüfungsrelevanten Informationen der über 1.600 Seiten lange TOGAF-Spezifikation sind gut strukturiert und zusammengefasst, sodass die Teilnehmer*innen Klarheit über die Bestandteile des TOGAF-Frameworks und deren Zusammenhänge bekommen.

Für die Zertifizierungsvorbereitung werden ausgewählte Beispiel-Testfragen durchgeführt und in der Gruppe diskutiert, sodass die Teilnehmer*innen die Begründung der Antworten verstehen. Dies wirkt sich direkt auf ihre Fähigkeit aus, die TOGAF-Zertifizierungsprüfungen zu bestehen.

Trainingsziele:
  • Vorbereitung auf die TOGAF-Foundation- und TOGAF-Practitioner-Zertifizierungen.
  • Verständnis für die grundlegenden Konzepte von EAM und TOGAF.

Zielgruppen

  • Personen, die sich auf die TOGAF-Foundation- und TOGAF-Practitioner-Zertifizierung vorbereiten möchten.
  • Business- und IT-Architekt*innen, die ein Grundwissen über EAM oder TOGAF benötigen.
  • Fach- und Führungskräfte, die eine digitale Transformation umsetzen und Transparenz über die Kosten, Nutzen und Risiken der Implementierung erreichen wollen.

Vorkenntnisse

  • Grundkenntnisse in Unternehmens- oder Solution-Architektur, Business-Analyse oder im allgemeinen IT-Management sind vorteilhaft.
  • Englische Sprachkenntnisse sind von Vorteil, auch wenn der Kurs in deutscher Sprache durchgeführt wird, da die Schulungsunterlagen und Prüfungsfragen auf Englisch sind.

Detail-Inhalte

Der Lehrplan basiert auf der TOGAF-Spezifikation Version 10 und den entsprechenden Studienleitfäden der Open Group. Das Training umfasst die folgenden Inhalte:

TOGAF-Foundation (Level 1)
  • TOGAF-Spezifikation, inkl. Struktur,
  • TOGAF-Ziele und -Nutzen
  • Grundlegende TOGAF-Begriffe und -Konzepte
  • Architecture Development Method (ADM)
    • Überblick sowie Informationsfluss zwischen ADM-Phasen
    • ADM-Phasen-Zweck und -Ziele
    • ADM-Techniques (Methoden)
    • ADM-Guidelines (Leitlinien) für die Anpassung der ADM, einschließlich Scoping, Iterationen und Partitionierung, Architecture-Landscape und Detailgrad
  • Inhaltliche Bestandteile einer Ist- und Ziel-Unternehmensarchitektur, z.B. Bausteine, Stakeholder, Stakeholder-Concerns, Architektursichten, Architekturprinzipien, Change-Requests, Request bzw. Statement-for-Architecture-Work usw.
  • Techniken (Methoden), die während des ADM-Prozesses verwendet werden, z.B. Geschäftsszenarien, Gap-Analyse, Readiness-Assessment, Risikomanagement usw.
  • Architektur-Governance und -Compliance
  • Implementierungsplanungskonzepte, inkl. Gap- und Lückenanalysen, Zwischenarchitekturen, Architektur-Roadmaps
 
TOGAF-Practitioner (Level 2)
  • Grundlegende Begriffe und Konzepte, z.B. Geschäftsziele und -treiber, Stakeholder, Stakeholder-Bedürfnisse, Architektursichten, Architecture-Levels und -Landscape
  • EAM im Kontext des Digital Practitioner‘s Body of Knowledge (DPBoK) Standards.
  • Rahmenbedingungen, Stakeholder und Stakeholder-Anliegen sowie deren Einfluss auf die Architektur
  • Architekturvision
  • Risiko- und Sicherheitsrelevante Aspekte in der Unternehmensarchitektur
  • Architecture Description Method (ADM), einschließlich der Schritte, Ansätze, Inputs und Outputs sowie Anwendungsaspekte der einzelnen Phasen
  • Architecture-Content-Framework und Metamodelle
  • Architekturbaupläne: Kandidat-, Ist-, Ziel- und Zwischenarchitekturen
  • Geschäftsarchitekturaspekte, inkl. Geschäftsfähigkeiten, Wertströme, Organisationsstruktur, Informationsfluss und andere Modellierungsmethoden
  • Implementierungsroadmap-Aspekte, z.B. Arbeitspakete, Roadmap, Gap-Analyse, Priorisierungsansätze, Abhängigkeitsmatrix, Inkrementen usw.
  • Architektur-Governance und -Compliance
  • Anforderungs- und Change-Management
  • Architecture-Capability
  • Architektur-Repository

Abschluss
Nach erfolgreichem Abschluss der TOGAF-Foundation und -Practitioner-Prüfungen erhalten die Teilnehmer*innen die entsprechenden TOGAF-Zertifizierungen. 
Die Prüfungsgebühren sind nicht automatisch im Trainingspreis inkludiert. Beachten Sie bitte die angegebenen Preisoptionen!

Downloads

Jetzt online buchen

  • 25.03.-28.03.2024 25.03.2024 4 Tage 4T Wien
    ETC-Wien · Modecenterstraße 22, Office 4, 5. Stock, 1030 Wien Uhrzeiten
    • Listenpreis inkl. Prüfung  3.050,-
      • Präsenz
    • Preis  2.580,-
      • Präsenz
  • 22.07.-25.07.2024 22.07.2024 4 Tage 4T Online
    von Ihrem Computer Uhrzeiten
    • Listenpreis inkl. Prüfung  3.050,-
      • Online
    • Preis  2.580,-
      • Online

Preise exkl. MwSt.

Sie haben Fragen?

Ihr ETC Support

Kontaktieren Sie uns!

+43 1 533 1777-99

Hidden
Hidden
Hidden
5,0

2 Bewertungen

  • 29.01.2024 — Daniel V.

    TOGAF 10 Foundation + Practitioner

    29.01.2024 — Daniel V.
  • 30.05.2023 — Daniel K.

    TOGAF 10 Foundation + Practitioner

    30.05.2023 — Daniel K.

Unsere Empfehlungen für Sie

Logo DevOps
15.04.2024+2
Ab  2.140,-
Logo DevOps
06.05.2024+2
Ab  2.025,-

TOGAF 10 Foundation

TOGAF-Frameworks verstehen und Zusammenhänge erkennen

07.05.2024+1
Ab  1.960,-

Lernformen im Überblick

Mehr darüber