VMware Horizon 8: Deploy and Manage

Hersteller-ID:
EDU-HDM8-OE
Examen-ID:
VCP-DTM
Trainings-ID:
HDM8

Inhalt des Trainings

Angetrieben von Arrow ECS GmbH

VMware Horizon 8: Deploy and Manage ist ein fünftägiger Kombinationskurs aus VMware Horizon 8: Skills for Virtual Desktop Management & VMware Horizon 8: Infrastructure Administration. Diese Schulungssammlung vermittelt Ihnen die praktischen Fähigkeiten zur Bereitstellung von virtuellen Desktops und Anwendungen über eine einzige virtuelle Desktop-Infrastrukturplattform. Durch eine Kombination aus Vorlesungen und praktischen Übungen erweitern Sie Ihre Kenntnisse zur Konfiguration und Verwaltung von VMware Horizon® 8. Sie lernen, wie Sie Pools virtueller Maschinen konfigurieren und bereitstellen und wie Sie Endanwendern eine individuelle Desktop-Umgebung zur Verfügung stellen. Darüber hinaus lernen Sie, wie Sie eine virtuelle Desktop-Infrastrukturplattform installieren und konfigurieren. Sie lernen, wie Sie VMware Horizon® Connection Server™ und VMware Unified Access Gateway™ installieren und konfigurieren, wie Sie einen Load Balancer für die Verwendung mit Horizon konfigurieren und wie Sie eine Cloud Pod Architecture einrichten.  

Produktausrichtung*
VMware Horizon 8 V2006
*Dieses Seminar wird mit der aktuellsten Version, die für dieses Seminar verfügbar ist, durchgeführt.


Nach Abschluss dieses Seminars haben die Teilnehmer*innen Wissen zu folgenden Themen:
  • Erkennen Sie die Funktionen und Vorteile von Horizon
  • VMware vSphere® nutzen, um VMs zu erstellen, die als Desktops für Horizon genutzt werden können
  • Erstellen und Optimieren von Windows-VMs zur Erstellung von Horizon-Desktops
  • Installieren und Konfigurieren von Horizon Agent auf Horizon-Desktops
  • Konfigurieren und Verwalten der VMware Horizon® Client™-Systeme und Verbinden des Clients mit einem VMware Horizon-Desktop
  • Konfigurieren, Verwalten und Berechtigen von Desktop-Pools mit vollständigen VMs
  • Konfigurieren, Verwalten und Berechtigen von Pools mit Instant-Clone-Desktops
  • Erstellen und Verwenden von Remote Desktop Services (RDS)-Desktops und Anwendungspools
  • Überwachen der Horizon-Umgebung mithilfe von Horizon Console Dashboard und Horizon Help Desk Tool
  • die Installation, Architektur und Anforderungen von Horizon Connection Server zu identifizieren
  • Beschreiben der Authentifizierungs- und Zertifizierungsoptionen für eine Horizon-Umgebung
  • Erkennen des Integrationsprozesses und der Vorteile von VMware Workspace ONE® Access™ und Horizon 8
  • Erörterung der in Horizon 8 verfügbaren Optionen für Leistung und Skalierbarkeit
  • Beschreiben der verschiedenen Sicherheitsoptionen für die Horizon-Umgebung


Hinweis: Bei kurzfristigen Buchungen, 1 Woche vor Seminarbeginn, können wir Ihren Seminarplatz leider nicht garantieren. Es kann daher zur Verzögerung bei Ihrer Anmeldebestätigung kommen.  

Zielgruppen

Betreiber*innen, Administrator*innen und Architekt*innen für VMware Horizon sollten sich für diesen Kurs anmelden.
Diese Personen sind für die Erstellung, Wartung und/oder Bereitstellung von Remote- und virtuellen Desktop-Services verantwortlich. Weitere Aufgaben können die Implementierung, der Support und die Verwaltung der Endbenutzer-Computing-Infrastruktur eines Unternehmens sein.

Vorkenntnisse

Kunden, die an diesem Kurs teilnehmen, sollten mindestens über die folgenden Kenntnisse verfügen:
  • Verwendung von VMware vSphere® Web Client zur Anzeige des Status von virtuellen Maschinen, Datenspeichern und Netzwerken
  • Öffnen einer Konsole einer virtuellen Maschine auf VMware vCenter Server® und Zugriff auf das Gastbetriebssystem
  • Erstellen von Snapshots von virtuellen Maschinen
  • Konfigurieren von Spezifikationen zur Gastanpassung
  • Ändern der Eigenschaften virtueller Maschinen
  • Konvertieren einer virtuellen Maschine in eine Vorlage
  • Bereitstellen einer virtuellen Maschine aus einer Vorlage

Die Teilnehmer sollten außerdem über die folgenden Kenntnisse in der Microsoft Windows-Systemverwaltung verfügen:
  • Konfigurieren von Active Directory-Diensten, einschließlich DNS, DHCP und Zeitsynchronisierung
  • Einschränkung von Benutzeraktivitäten durch Implementierung von Gruppenrichtlinienobjekten
  • Konfigurieren von Windows-Systemen zur Aktivierung von Remotedesktop-Verbindungen
  • Aufbau einer ODBC-Verbindung zu einer SQL Server-Datenbank

Detail-Inhalte

Course Introduction
  • Introductions and course logistics
  • Course objectives

Introduction to VMware Horizon
  • Recognize the features and benefits of Horizon
  • Describe the conceptual and logical architecture of Horizon

Introduction to Use Case
  • Define a use case for your virtual desktop and application infrastructure
  • Convert customer requirements to use-case attributes

vSphere for Horizon 8
  • Explain basic virtualization concepts
  • Use VMware vSphere® Client™ to access your vCenter Server system and VMware ESXi™ hosts
  • Create, provision, and remove a virtual machine

VMware Horizon Desktops
  • Create a Windows and a Linux virtual machine using vSphere
  • Optimize and prepare Windows and Linux virtual machines to set up Horizon desktop VMs

VMware Horizon Agents
  • Outline the configuration choices when installing Horizon Agent on Windows and Linux virtual machines
  • Create a gold master for Windows Horizon desktops

VMware Horizon Pools
  • Identify the steps to set up a template for desktop pool deployment
  • List the steps to add desktops to the VMware Horizon® Connection Server™ inventory
  • Compare dedicated-assignment and floating-assignment pools
  • Outline the steps to create an automated pool
  • Define user entitlement
  • Explain the hierarchy of global, pool-level, and user-level policies
     
VMware Horizon Client Options
  • Describe the different clients and their benefits
  • Access Horizon desktop using various Horizon clients and HTML
  • Configure integrated printing, USB redirection, and the shared folders option
  • Configure session collaboration and media optimization for Microsoft Teams

Creating and Managing Instant-Clone Desktop Pools
  • List the advantages of instant clones
  • Explain the provisioning technology used for instant clone desktop pools
  • Set up an automated pool of instant clones
  • Push updated images to instant clone desktop pools

Creating RDS Desktop and Application Pools
  • Explain the difference between an RDS desktop pool and an automated pool
  • Compare and contrast an RDS session host pool, a farm, and an application pool
  • Create an RDS desktop pool and an application pool
  • Access RDS desktops and application from Horizon Client
  • Use the instant clone technology to automate the build-out of RDSH farms
  • Configure load-balancing for RDSHs on a farm

 Monitoring VMware Horizon
  • Monitor the status of the Horizon components using the Horizon Administrator console dashboard
  • Monitor desktop sessions using the HelpDesk tool

Course Introduction
  • Introductions and course logistics
  • Course objectives

 Horizon Connection Server
  • Recognize VMware Horizon reference architecture
  • Identify the Horizon Connection Server supported features
  • Identify the recommended system requirements for Horizon Connection Server
  • Configure the Horizon event database
  • Outline the steps for the initial configuration of Horizon Connection Server
  • Discuss the ADAM database as a critical component of Horizon Connection Server installation

VMware Horizon Authentication and Certificates
  • Compare the authentication options that Horizon Connection Server supports
  •  escribe the Smartcard authentication options that Horizon Connection Server supports
  • Outline the steps to create a Horizon administrator and custom roles
  • Describe the roles available in a Horizon environment
  • Explain the role that certificates play for Horizon Connection Server
  • Install and configure certificates for Horizon Connection Server
  • Install and configure True SSO in a Horizon environment

Workspace ONE Access & Virtual Application Management
  • Recognize the features and benefits of Workspace ONE Access
  • Recognize the Workspace ONE Access console features
  • Explain identity management in Workspace ONE Access
  • Explain access management in Workspace ONE Access
  • Describe the Workspace ONE Access directory integration
  • Describe the Workspace ONE Access directory integration
  • Deploy virtual applications with Workspace services

VMware Horizon Performance and Scalability
  • Describe the purpose of a replica connection server
  • Explain how multiple Horizon Connection Server instances in a pod maintain synchronization
  • Describe the 3D rendering options available in Horizon 8
  • List the steps to configure graphics cards for use in a Horizon environment
  • Configure a load balancer for use in a Horizon environment
  • Explain Horizon Cloud Pod Architecture LDAP replication and VIPA
  • Explain Horizon Cloud Pod Architecture scalability options

Managing VMware Horizon Security
  • Explain concepts relevant to secure Horizon connections
  • Describe how to restrict Horizon connections.
  • Discuss the benefits of using Unified Access Gateway
  • List the two-factor authentication options that are supported by Unified Access Gateway
  • List Unified Access Gateway firewall rules
  • Describe the situation in which you might deploy Unified Access Gateway instances with one, two, or three network interfaces

Downloads

Jetzt online buchen

  • 22.04.-26.04.2024 22.04.2024 5 Tage 5T Wien Online
    ETC-Wien · Modecenterstraße 22, Office 4, 5. Stock, 1030 Wien Uhrzeiten
    • Preis  3.300,-
      • Präsenz
      • Online
  • 22.07.-26.07.2024 22.07.2024 5 Tage 5T Wien Online
    ETC-Wien · Modecenterstraße 22, Office 4, 5. Stock, 1030 Wien Uhrzeiten
    • Preis  3.300,-
      • Präsenz
      • Online
  • 14.10.-18.10.2024 14.10.2024 5 Tage 5T Wien Online
    ETC-Wien · Modecenterstraße 22, Office 4, 5. Stock, 1030 Wien Uhrzeiten
    • Preis  3.300,-
      • Präsenz
      • Online

Preise exkl. MwSt.

Sie haben Fragen?

Ihr ETC Support

Kontaktieren Sie uns!

+43 1 533 1777-99

Hidden
Hidden
Hidden

Lernformen im Überblick

Mehr darüber