Seminar Details

Systemd für Administratoren (Systemd)

ETC
Systemd
Hersteller-ID:
Prüfungs ID:
Dauer: 1 Tag
Preis: € 595.- exkl.MwST
Wissensgarantie: hier nicht automatisch anwendbar – bitte kontaktieren Sie Ihren Betreuer für Details
Systemd ist ein Dämon für Linux-Systeme, der als init-Prozess als erster Prozess (Prozess-ID 1) zum Starten, Überwachen und Beenden weiterer Prozesse dient. Systemd verlagert die Komplexität von vielen kleinen SysVinit Skripten in eine zentrale Software und stellt zu weiten Teilen einen kompletten Neuanfang dar. Dies bedeutet aber auch, dass Bekanntes so nicht mehr funktioniert und ein Umdenken beim Anwender erforderlich ist. Gleichzeitig ergeben sich durch den Einsatz von systemd zahlreiche neue Möglichkeiten für Administratoren. Mit der Einführung von SLES12 und RHEL7 wurde auch in den Enterprise Distributionen das alte init-Konzept durch systemd ausgewechselt. Auch zukünftige Linux Distributionen wie Debian 8 und Ubuntu 15.04 stellen gerade auf systemd um.
Alle Details einblenden

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an:
  • SUSE und Red Hat Administratoren, die einen intensiven Einblick über die neuen Möglichkeiten mit systemd erlernen wollen. Während des Kurses stehen jedem Teilnehmer ein SLES12/15, Debian9, Ubuntu18.04 oder CentOS7 System zur Verfügung, damit die Teilnehmer das Erlernte gleich distributionsspezifisch ausprobieren können.

Vorkenntnisse

Für dieses Seminar werden folgende Kenntnisse empfohlen:

Diese Schulung richtet sich an alle Teilnehmer mit Administrationserfahrungen im Linux Bereich, wie sie in unserem Kurs Linux 1 - Grundlagen vermittelt werden.

Schwerpunkte

  • Grundlagen Systemd
    • Vorteile von Systemd im Vergleich mit SysVinit
    • Aufbau von Systemd (targets, units, daemons, utilities)
    • Systemd Konfigurationsdateien unter /etc/systemd/
    • Aufbau von Units Skripten
  • Systemd Units
    • Verwalten der Konfigurationsdateien
    • Überblick der wichtigsten Parameter
  • Verwaltung mit systemctl
    • Verwalten von Services
    • Verwalten von Targets
    • Senden von Kill Signalen zu systemd überwachten Prozessen
    • automatischer Neustart von Units (no, on-sucess, on-failure, on-watchdog, on-abort, always)
    • systemctl-* Programme
  • Systemd und Logging
    • Der Befehl journalctl
    • Filtern von Logmeldungen
    • Konfiguration von journalctl
    • Versenden von Logmeldungen mit systemd-cat
  • systemd-analyse
    • Analysieren von Bootzeiten und Statistiken
  • Anpassen von systemd
    • Die wichtigsten Konfigurationsparameter
    • Laden von Kernelmodulen zur Bootzeit
    • Ausführen von Aktionen vor dem Laden eines Services
    • alte SystemV Skripte mit systemd verwenden
    • eigene Targets erstellen
    • eigene Service Unit Dateien erstellen
    • Services mit eigenen User Instanzen
  • Zeitsteuerung mit timedatectl
    • Aufbau von Timer Unit Dateien
    • Scheduler Einstellungen
  • Spach- und Tastatur Einstellungen mit localectl verwalten
  • Verwalten von temporären Verzeichnissen
  • Troubleshooting Parameter und Techniken
    • Emergency Shell
    • rescue.target
    • Debug Parameter
  • Geräteverwaltung mit systemctl
    • Vergabe von Consistent and Predictable Netzwork Devices Names
    • Anpassen der verfügbaren Namensschemas (eth, eno, ens, enx,...)
Alle Details ausblenden

Termin Anfragen

    Durch Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Newsletter abonnieren“ erklären Sie sich damit einverstanden, dass ETC Ihnen regelmäßig Informationen zu IT Seminaren und weiteren Trainings- und Weiterbildungsthemen zusendet. Die Einwilligung kann jederzeit bei ETC widerrufen werden.

Ihre Fragen zum Seminar

CHAT mit Experten ODER Rückruf anfordern

Kein passender Termin dabei? Mehr als 5 Personen? Firmentermin gewünscht?

Rufen sie uns an +43/1/533 17 77 - 99

Bewertungen

Bisher keine Bewertungen