Wir stellen vor: Heinz – die Rampensau

Heinz Neuböck

Heinz Neuböck

Unser Trainer für Microsoft Office und Windows

Er trägt eine schwarze exakt passende Maske, ein blaues und auf der Unterseite rotes Cape, und Sprung oder Haftstiefel. Sein in rot, schwarz und gelb gehaltenes Outfit wird von einem gelben Gurt zusammengehalten. Für die Unwissenden unter Ihnen – es geht hier um Heinz´ Vorbild: Phantomias.

„Ich liebe unterrichten und ich liebe Computer-Zeux!“

Heinz unterrichtet seit 1997 – ist also ein alter Hase unter den Wissensvermittlern und ist seit 2019 für die ETC als Trainer im Einsatz. Und das ist gut so, denn Heinz bringt ein unglaubliches Spektrum an Erfahrung mit sich und beschert unseren Teilnehmern ein auffallend positives Trainingserlebnis.

Heinz oder „Dokta“ (er hat einige akademische Titel, darunter einen Mag.Dr.jur) beschreibt sich selbst als regelrechte Rampensau. Er hat zahlreiche Trainerausbildungen im Bereich EDV und Musik (Rock, Pop, Jazz usw.) abgeschlossen.

„Entweder kann man unterrichten oder nicht.“

Und unser Heinz kann es definitiv! Heinz hat die Gabe komplizierte Dinge einfach und verständlich zu erklären. Und das quer durch alle Altersgruppen – von Kindern bis Senioren. Letztere sind seine Spezialität – seine Geduld wird immer wieder gelobt.

Sein Lieblingswort ist Fender Stratocaster (das ist der Name seiner Lieblingsgitarre) und jetzt kommen wir auch schon zu Heinz` Leidenschaft: die Musik.

Seine Prä-ETC-Zeit ist sehr musikalisch. Heinz war von 1989 bis 1995 stellvertretender Geschäftsführer und Leiter der Harmonielehre-Abteilung beim AIM – American Institute of Music. Er spielt Gitarre und Bass wie ein Weltmeister und kann Musiktheorie und Harmonielehre so erklären, dass man es versteht. Selbstverständlich auch auf Französisch und Englisch. Beides spricht er fast so gut wie Deutsch und unterrichtet auch in beiden Sprachen. Ein Sprachen-Genie also noch obendrauf.

Wie kam Heinz eigentlich vom Notenlesen zum Codelesen?

Für das Verfassen von Unterrichtsmaterialien, aber auch für die geschäftlichen Belange musste er sich intensiv mit Computern und den Programmen Word, Excel, Lotus123, Notator/Creator, Band-in-a-Box, Cakewalk, Encore, Open Access, usw. beschäftigen, was dazu geführt hat, dass er vor mehr als 20 Jahren in Richtung EDV-Trainings gegangen ist.

“Wenn du glaubst ‘Nichts Neues mehr’,
kommt irgendwo ein Update her!”

Heinz erklärt den Unterschied von seinem zu anderen Berufsfeldern so: „Trainings sind sehr kurz. Wir lernen Menschen nur sehr kurz kennen und müssen sehr schnell einen Rapport zu ihnen aufbauen und – bei den meisten Kursen – in kurzer Zeit viel Information vermitteln. Die Themen verändern sich sehr schnell.“

„Ich habe sie mit bloßen Händen gefangen und vor ihr gerettet“

Heinz hat eine Katze – eine echte Mäusejägerin – sie wissen schon 😉. Genauer gesagt eine Siam Color Point (für die Katzenliebhaber unter Ihnen) – ich habe sie gerade gegoogelt und die ist echt hübsch. Auf alle Fälle ist Heinz ein Tierliebhaber und trägt seine Katze Gina als Hintergrundbild am Handy mit sich.

Es gäbe noch so viel über Heinz zu erzählen, aber das Zeilen-Limit ist erreicht. Er erzählt Ihnen sicher noch mehr interessante Geschichten über seinen Lebensweg während der Kurspausen bei gutem Kaffee im ETC Pausenraum.

Wir stolz darauf, Heinz als Trainer im Einsatz zu haben! Er ist einfach spitze!

Hier geht`s zu Kursen, die Heinz unterrichtet.

Ähnliche Beiträge

Sicher bei ETC
ETC Journal – Kostenloser Download des aktuellen Seminarplaners
Neues Examen zum Microsoft Messeging Administrator