Software Testing & Release Management

Zertifikatsprogramm, 30 ECTS

Geplanter Starttermin: Oktober 2021

Starten Sie in Ihren Future-Job- Ausbildung

Dieses Bildungsangebot im Rahmen eines 1-jährigen akademischen Zertifikatsprogrammes zielt direkt auf attraktive, hochwertige und auf die Zukunft ausgerichtete (Future Jobs) Fachkräfteausbildungen ab.

 

Kooperationspartner | Zielgruppe | Ihre Vorteile | Module: Grundlagen | Module: Spezialisierung | Lehr- und Lernmethoden | Abschluss | Voraussetzungen | Kosten | Kontakt

Kooperationspartner*innen

ETC geht gemeinsam mit FH Campus Wien, und Campus Wien Academy eine exklusive Kooperation ein um dieses Bildungsprodukt zu entwickeln und umzusetzen. So lässt sich eine innovative Verschränkung von Grundlagenausbildung mit relevanter Industrieausbildung erreichen, deren Qualität auch durch entsprechende Zertifikate sichtbar wird.

 

Zielgruppe

Dieses Angebot richtet sich an:

  • Teilnehmer*innen, die über Förderprogramme (WAFF) selektiert werden.
  • Einzelpersonen, die sich für dieses Programm entscheiden
  • Unternehmungen, die ihre Mitarbeiter*innen ausbilden wollen.
  • Dropouts und abgewiesene Bewerber*innen FH Campus Wien

Des Weiteren kann dieses Programm im Rahmen des WAFF Förderprogramms „Job Plus Ausbildung“ absolviert werden.

 

Ihre Vorteile

Sie erhalten eine akademische Grundausbildung mit 15 ECTS für das Berufsbild IT-Cloud Administrator an der FH Campus Wien. Ihre an der Industrie orientierte Spezialisierung im Umfang von 15 ECTS erhalten Sie von ETC. Diese Zertifikate, wurden von der Industrie mitdefiniert und anerkannt und Ihr Ticket in attraktive Future-Jobs.

Dieses praxisorientierte Zertifikatsprogramm ist in Modulen aufgebaut, ein  berufsbegleitendes Studieren fällt somit leicht.

Nach Absolvierung des Programms werden Sie an unsere Kund*innen vermittelt oder Sie starten auf dem freien Markt.

Sind Sie Absolvent*in der Option Fördergeber*innen, beenden Sie das Programm entsprechend der Ziele des Förderprogramms.

 

Module: Grundlagen (15 ECTS)

 Modul 1:  Software Engineering (5 ECTS) 

Das Modul hat als Ziel die technischen, organisatorischen und ökonomischen Aspekte von Software Engineering zu erläutern. Es werden organisatorische Möglichkeiten zur Strukturierung der Software Entwicklung in Form von Prozessmodellen, wie Wasserfall Modell, Spiral Modell und Agile Modelle dargelegt. Bei den technischen Aspekten des Software Engineerings wird vor allem die Erstellung von objektorientierten Systemen und deren Modellierung behandelt. Das Modul deckt insbesondere die folgenden Inhalte ab: 

  • Software Engineering Aktivitäten, 
  • Requirements Engineering, 
  • Use Cases, 
  • High Level Design 
  • UML Aktivitätsdiagramme, 
  • UML Klassendiagramme, 
  • UML Sequenzdiagramme, 
  • Software testen, 
  • Software Vorgehensmodelle und  
  • Agile Softwareentwicklung. 

Modul 2: Software Qualitätsmanagement (4 ECTS) 

Das Modul befasst sich mit der Planung, Lenkung und Prüfung der Qualität von Softwareprodukten und -entwicklungsprozessen. Es beinhaltet sowohl Führungsaufgaben zur Festlegung der Qualitätspolitik, als auch Maßnahmen zur Erfüllung vorgegebener Qualitätsanforderungen an Softwareprodukte. Das Modul deckt insbesondere die folgenden Inhalte ab: 

  • Grundbegriffe „Qualität“, „Qualitätssicherung“ und „Qualitätsmanagement“, sowie Grundlagen der ISO 9001 Norm 
  • Qualitätsplanung 
  • Qualitätsanforderungen (nicht funktionale Anforderungen) 
  • Qualitätslenkung und Qualitätsprüfung 
  • Maßnahmen des produktorientierten Qualitätsmanagement 
  • Maßnahmen des prozessorientierten Qualitätsmanagements 

Modul 3: Testing Methoden und Strategien (6 ECTS) 

Der Software Test als analytischer Teil der Qualitätssicherung ist integraler Bestandteil des Software Engineerings. Der Software Test verfolgt das Ziel, auf systematische Weise Fehler zu finden und so zeitgerecht inhärente Risiken der Software Entwicklung zu reduzieren. Ohne Testentwurfsmethoden, Werkzeugunterstützung und Automatisierung ist ein professioneller Test heute nicht mehr möglich. Eine solide Grundlagenausbildung ist Grundvoraussetzung für den Beitrag, den der Softwaretest in der modernen Softwareentwicklung leisten muss. Dieses Modul deckt daher insbesondere folgende Inhalte ab: 

  • Grundlagen des Software-Testens 
  • Testen im Softwarelebenszyklus 
  • Statischer Test 
  • Testmanagement (Organisation und Testprozess) 
  • Testwerkzeuge 
  • Impuls zu aktuellen Branchentrends: Agiles Testen und DevOps 

Module: Spezialisierung (15 ECTS)

Modul 4:  ISTQB® Certified Tester Foundation Level 

Das ISTQB® Ausbildungsprogramm ist eine solide Aus- und Weiterbildung im Bereich des Software-Tests. Das Training ist eine ideale Basis für all jene, die in das Thema Software-Test involviert sind bzw. ein Basiswissen und Grundlagenverständnis über das Thema erwerben wollen. Es bildet den Grund­stein des Software-Test-Ausbildungsprogramms des ISTQB® und ist Voraussetzung für den aufbauenden ISTQB® Certified Tester Advanced Level. 

  • Grundlagen des Software-Testens 
  • Testen im Softwarelebenszyklus 
  • Statischer Test 
  • Testfallentwurfsverfahren 
  • Testmanagement (Organisation und Testprozess) 
  • Testwerkzeuge 

Modul 5: IREB Certified Professional for Requirements Engineering – Foundation Level

Die Anforderungen in Projekten sind für alle Beteiligten die inhaltliche Basis ihrer Arbeit. Der Erfolg von Projekten hängt also direkt mit einem professionellen Umgang mit den Anforderungen zusammen. Die Ausbildung schafft eine optimale Basis für ein gemeinsames Verständnis des Requirements Engineering. Nur so erzielt man eine herausragende Qualität der Ergebnisse und hohe Kundenzufriedenheit. 

  • Grundlagen und Konzept des Requirements Engineerings 
  • Zielgruppen, Stakeholder und Systemabgrenzung 
  • Anforderungen ermitteln, dokumentieren, prüfen, abstimmen und verwalten 
  • Qualitätsanforderungen 
  • Qualitätskriterien für Anforderungen 
  • Werkzeugunterstützung kennenlernen 

Lehr- und Lernmethoden

Es handelt sich hier um ein hybrides Ausbildungskonzept (Blended Learning), sprich es werden die Vorteile von Online-lernen und die Vorteile von Präsenz-lernen kombiniert.

Folgende Lehr- und Lernmethoden kommen in diesem Programm zum Einsatz:
Intro Session, Online Training/Learn Content, Flipped Classroom, Social Learning, Exam Preparation Sessions, Practice Tests, Workshops und Instructure Led Training, User Engagement und Reporting, Q&A Sessions, Examen.

Klick für größere Ansicht

Abschluss

Am Ende des Programms sind Sie in der Lage 

  • die Grundlagen des Software Engineerings und Requirement Engineerings sowie Agilen Software Testings zu beschreiben und zu verstehen.  
  • die unterschiedlichen Methoden zur Realisierung von Software Testing zu definieren. 
  • Teststrategien und –planung zu entwickeln und durchzuführen. 
  • aktuelle Normen und Metriken zur Softwarequalitätssicherung zu nennen und diese an praktischen Beispielen anzuwenden. 

 Abschließend erhalten Sie ein Zertifikat der FH Campus Wien Zertifizierte(r) Testing and Release ManagerZusätzlich erhalten Sie folgende Industrie-Zertifikate  

Voraussetzungen

  • Matura oder
  • Lehrabschlussprüfung
  • Berufsreifeprüfung
  • IT-Affinität, Gewissenhaftigkeit, Konzentration, Systematik,
  • Englischkenntnisse,
  • Grundlagenkenntnisse Hard- & Software,

Kosten

ca. € 9.150,- exkl. USt.

 

Wir sind gerne für Sie da!

Unsere Expert*innen beantworten Ihre Fragen und beraten Sie gerne über Seminare und ETC Services
  • Informationspflicht nach Artikel 13 der DSGVO und Widerspruchsrecht: Ihre Kontaktinformationen (Name, Telefonnummer) werden für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet. Diese Informationen bleiben nur so lange bei uns gespeichert, solange es gesetzlich vorgesehen ist (z.B.: Rechnungsdaten: 7 Jahre) oder es für eine Vertragserfüllung notwendig ist. Darüber hinaus behalten wir uns vor unsere Kunden über unser sich ständig änderndes Ausbildungsangebot zu informieren. Sollten Sie das nicht wollen, können Sie dies jederzeit per mail an office@etc.at widerrufen. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien finden Sie auf unserer Webseite.
    Durch Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Newsletter abonnieren“ erklären Sie sich damit einverstanden, dass ETC Ihnen regelmäßig Informationen zu IT Seminaren und weiteren Trainings- und Weiterbildungsthemen zusendet. Die Einwilligung kann jederzeit bei ETC widerrufen werden.