Seminar Details

Red Hat Certified Specialist in Server Security and Hardening exam (EX413)

ETC
EX413
Hersteller-ID: EX413
Prüfungs ID: EX413
Dauer: 1 Tag
Preis: € 515.- exkl.MwST
Wissensgarantie: hier nicht automatisch anwendbar – bitte kontaktieren Sie Ihren Betreuer für Details

Info: Diese Prüfung ist eine praxisorientierte Prüfung mit einer Dauer von 4 Stunden. Die offiziellen Prüfungsergebnisse werden ausschließlich auf der Website Red Hat Certification Central veröffentlicht. In der Regel wird das Ergebnis innerhalb von 3 US-Werktagen mitgeteilt.
Es handelt sich bei dieser Prüfung um eine leistungsbasierte Prüfung, was für Sie als Teilnehmer bedeutet, dass Sie keine Multiple-Choice-Fragen beantworten, sondern Aufgaben an einem Live-System praktisch lösen.
Diese Prüfung stellt eine Evaluierung von Fähigkeiten und Kenntnissen im Bereich Server Hardening dar, bei welcher die Prüfungsteilnehmer eine Reihe von Aufgaben in der Systemadministration durchführen, bei denen es um den Schutz von Servern vor unbefugtem Zugriff geht, und werden dahin gehend beurteilt, ob sie bestimmte objektive Kriterien erfüllt haben.
Im leistungsbasierten Testverfahren müssen die Prüfungsteilnehmer Aufgaben bewältigen, die denen vergleichbar sind, die sie im Arbeitsalltag zu erfüllen haben. Es werden somit Kenntnisse und Fähigkeiten des Kandidaten geprüft, standardbasierte Best Practices anzuwenden, um Red Hat Enterprise Linux Systeme vor unbefugtem Zugriff zu schützen.

Verwenden Sie das kostenfreie Red Hat Preassessment Tool für Ihren Ausbildungserfolg!
Alle Details einblenden

Zielgruppe

Dieses Examen richtet sich an:
  • Systemadministratoren, die für die standardkonforme Sicherheit von Red Hat Enterprise Linux Systemen verantwortlich sind
  • Systemadministratoren, die für die Sicherheit von Red Hat Enterprise Linux Systemen verantwortlich sind oder Systeme über die Standardkonfiguration hinaus härten möchten
  • RHCEs mit Interesse an der Zertifizierung Red Hat Certified Architect (RHCA).
  • Vorkenntnisse

    Für dieses Examen werden folgende Kenntnisse empfohlen:
  • eine Zertifizierung als Red Hat Certified System Administrator (RHCSA) oder entsprechende Erfahrung und Kenntnisse besitzen (eine Zertifizierung als Red Hat Certified Engineer (RHCE) wird empfohlen)
  • Besuch des Seminars RH413 Red Hat Server Hardening oder entsprechende praktische Erfahrung
  • Schwerpunkte

    1. Kandidaten des Red Hat Certificate of Expertise in Server Hardening Exam sollten in der Lage sein, folgende Aufgaben durchzuführen:
      1. Ermittlung von allgemeinen Sicherheitslücken und Schwachstellen (Common Vulnerabilities and Exposures, CVEs) in Red Hat Produkten und Red Hat Security Advisories (RHSAs) sowie selektive Systemaktualisierung auf Grundlage dieser Informationen
      2. Überprüfung der Sicherheit und Gültigkeit von Paketen
      3. Ermittlung und Anwendung standardbasierter Praktiken zur Konfiguration der Dateisystemsicherheit, Erstellung und Verwendung verschlüsselter Dateisysteme, Abstimmung von Dateisystemfunktionen sowie Verwendung bestimmter Mount-Optionen zur Beschränkung des Zugriffs auf Dateisystemlaufwerke
      4. Konfiguration von Standardberechtigungen für Benutzer und Verwendung besonderer Dateiberechtigungen, Attribute und Zugriffssteuerungslisten (ACLs) zur Steuerung des Zugriffs auf Dateien
      5. Installation und Verwendung von Funktionen zur Erkennung von unbefugten Zugriffen in Red Hat Enterprise Linux zwecks Überwachung kritischer Systemdateien
      6. Verwaltung der Sicherheit von Benutzerkonten und -passwörtern
      7. Verwaltung der Sicherheit der Systemanmeldung mithilfe von Pluggable Authentication Modules (PAM)
      8. Konfiguration der Konsolensicherheit durch Deaktivierung von Funktionen, die den Neustart und die Abschaltung von Systemen mithilfe von Bootloader-Passwörtern ermöglichen
      9. Konfiguration systemweiter Benachrichtigungen zu Nutzungsrichtlinien
      10. Installation, Konfiguration und Verwaltung von Identitätsmanagement-Diensten und Konfiguration von Identitätsmanagement-Clients
      11. Konfiguration von Remote-Diensten zur Systemprotokollierung, Konfiguration der Systemprotokollierung und Verwaltung von Systemprotokolldateien mithilfe von Mechanismen wie Protokollrotation und -komprimierung
      12. Konfiguration von Diensten zur Systemprüfung und Kontrolle von Prüfberichten
      13. Verwendung von Netzwerk-Scan-Tools zur Ermittlung offener Netzwerkdienstports sowie Konfiguration der System-Firewall und diesbezügliche Fehlerbehebung
    2. Wie bei allen leistungsbasierten Red Hat Prüfungen müssen die Konfigurationen nach einem Neustart ohne Eingreifen bestehen bleiben.
    Alle Details ausblenden

    1 Termin wählen

    Was ist:
    ILT

    Ihr Klassenraumtraining - mehr Infos zu Instructor Led Trainings bei ETC erhalten Sie HIER

    vILT

    Mehr Infos zu vILT erhalten Sie hier

    Live

    Ihr virtuelles Training - mehr Infos zu ETC>Live erhalten Sie HIER

    Hybrid VBT

    Mehr Infos zu VBTs erhalten Sie HIER

    Hybrid MOOC

    Mehr Infos zu MOOCs erhalten Sie HIER

    Coached Learning

    Mehr Infos zu Coached Learning erhalten Sie HIER

    Hotseat

    Mehr Infos zum ETC Hotseat erhalten Sie HIER

    Info

    zusätzliche Infos zum Seminartermin

    Alle Preise exkl. Mwst.

    2 Paket wählen

    Red Hat Certified Specialist in Server Security and Hardening exam

    Preis

    • Ihr ILT Seminar (Instructor Led Training)
    • Seminarunterlagen, Teamwork, Labs
    • Verpflegung vorort in einem der ETC Seminarzentren
    • Seminar-Services
    € 515.-
    (€ 515.- p.P.)

    Ihre Fragen zum Seminar

    CHAT mit Experten ODER Rückruf anfordern

    Kein passender Termin dabei? Mehr als 5 Personen? Firmentermin gewünscht?

    Rufen sie uns an +43/1/533 17 77 - 99

    Bewertungen

    Bisher keine Bewertungen