Red Hat Certified Specialist in Gluster Storage Administration exam - EX236

  • Treuepunkte: 1000
  • Hersteller-ID: EX236
  • Examen-ID: EX236
  • ETC-Seminar-ID: EX236
  • Sprache: Deutsch

Beschreibung

Im leistungsbasierten Red Hat® Certificate of Expertise in Hybrid Cloud Storage Exam (EX236) werden Ihre Fähigkeiten in der Konfiguration von Red Hat Storage Server und Clients geprüft. Ein Red Hat Certificate of Expertise in Hybrid Cloud Storage wird an IT-Experten verliehen, die unter Beweis gestellt haben, dass sie Storage-Lösungen mit Red Hat Storage Server implementieren können und Clients zur Nutzung dieses Storage konfigurieren können. Zum Erwerb dieser Zertifizierung müssen Sie das Red Hat Certificate of Expertise in Hybrid Cloud Storage Exam bestehen.

error_outline Wichtige Information

Die Dauer der Prüfung ist mit 2 Stunden angesetzt.

expand_more chevron_right Zielgruppe

Dieses Examen richtet sich an:
  • Systemadministratoren, Architekten und andere, die ihre Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit Red Hat Storage Server unter Beweis stellen möchten sowie an RHCEs, die die Zertifizierung zum Red Hat Certified Architect (RHCA) anstreben.

    expand_more chevron_right Vorkenntnisse

    Für dieses Examen werden folgende Kenntnisse empfohlen:

    expand_more chevron_right Detail-Inhalte

    1. Installieren von Red Hat Storage Server auf physischen und virtuellen Systemen und Arbeiten mit vorhandenen Red Hat Storage Server Appliances
    2. Konfigurieren eines Storage-Pools auf der Basis von Red Hat Storage Server
    3. Erstellen individueller Storage-Bausteine auf physischen Geräten oder logischen Datenträgern
    4. Erstellen verschiedener Red Hat Storage Server Datenträger, z. B.:
      1. Verteilt
      2. Repliziert
      3. Verteilt-repliziert
      4. Stripe-repliziert
      5. Verteilt mit Stripes
      6. Verteilt-repliziert mit Stripes
    5. Formatieren der Datenträger mit einem geeigneten Dateisystem
    6. Erstellen von Red Hat Storage Server Datenträger-Snapshots
    7. Erweitern vorhandener Storage-Datenträger durch Hinzufügen zusätzlicher Bausteine und Kapazitätsausgleich
    8. Konfigurieren von Clients für die Verwendung von Red Hat Storage Server Appliance-Datenträgern mithilfe von nativen und Netzwerkdateisystemen (NFS)
    9. Konfigurieren von Clients für die Verwendung von Red Hat Storage Server Appliance-Datenträgern mithilfe von SMB
    10. Konfigurieren von Red Hat Storage Server Funktionen wie Festplattenkontingenten und POSIX-Zugriffskontrolllisten (ACLs)
    11. Konfigurieren von IP-Failover für NFS- und SMB-basierte Cluster-Dienste
    12. Konfigurieren von Geo-Replikations-Diensten
    13. Konfigurieren von einheitlichem Objekt-Storage
    14. Konfigurieren von Red Hat Storage Server zur Unterstützung von Hadoop
    15. Beheben von Fehlern in Red Hat Storage Server
    16. Überwachen von Red Hat Storage Server Workloads
    17. Ausführen von Red Hat Storage Server Verwaltungsaufgaben wie Feinabstimmung von Datenträgeroptionen, Datenträgermigration, Anhalten und Löschen von Datenträgern und Konfigurieren von serverseitigem Quorum.
    18. Wie bei allen leistungsbasierten Red Hat Prüfungen müssen die Konfigurationen nach einem Neustart ohne Eingreifen bestehen bleiben.

    Terminanfrage

      Durch Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Newsletter abonnieren“ erklären Sie sich damit einverstanden, dass ETC Ihnen regelmäßig Informationen zu IT Seminaren und weiteren Trainings- und Weiterbildungsthemen zusendet. Die Einwilligung kann jederzeit bei ETC widerrufen werden.