Seminar Details

Oracle Database 12c: Performance Management and Tuning (D79236)

ETC
D79236
Hersteller-ID: D79236
Prüfungs ID:
Dauer: 5 Tage
Preis: € 3.555.- exkl.MwST
Wissensgarantie: hier nicht automatisch anwendbar – bitte kontaktieren Sie Ihren Betreuer für Details
Der Kurs beginnt mit einer unbekannten Datenbank, die optimiert werden muss. Die Lektionen durchlaufen die Schritte, die ein DBA ausführt, um die erforderlichen Informationen zu erfassen, die zur Diagnose und Behebung häufig auftretender Probleme notwendig sind. Nach der Konfiguration der Überwachungstools und Prüfung der verfügbaren Berichte wird den Kursteilnehmern die Oracle-Architektur basierend auf der SQL-Anwendungsverarbeitung von SELECT und DML vorgestellt. In dem Abschnitt zum SQL-Tuning wird realistischer Weise davon ausgegangen, dass es dem DBA kaum oder gar nicht möglich ist, Applikationscode zu ändern. Der DBA nimmt mit den ihm zur Verfügung stehenden Tools Einfluss auf die SQL-Performance.

Es werden die verschiedenen Methoden gezeigt, die zur Ermittlung von SQL-Anweisungen führen, die optimiert werden müssen, sowie der Diagnosetools, die für eine Änderung der Performance notwendig sind. Dazu gehören auch die Verwendung von Statistiken, Outlines und SQL-Profilen, mit denen der Optimizer beeinflusst werden kann, das Hinzufügen und Neuerstellen von Indizes sowie die Verwendung des SQL Advisors.

Eine Hauptaufgabe des DBA besteht darin, die SQL-Performance auch nach den vorgenommenen Änderungen sicherzustellen. Der Kurs liefert auch eine Einführung in DB Replay und den SQL Performance Analyzer-Tools, mit denen der DBA testen kann, welche Auswirkungen Änderungen an der Datenbank haben, und diese auf ein Mindestmaß begrenzen kann.

Beim Instanz-Tuning findet die gleiche allgemeine Methode Anwendung wie beim Beobachten eines Problems, der Problemdiagnose und bei der Umsetzung einer Lösung. Die Lektionen behandeln die Einzelheiten zu den wichtigsten optimierbaren Komponenten und beschreiben, wie Sie das Verhalten der Instanz beeinflussen können. Zu jeder Lektion untersuchen wir auch die relevanten Komponenten der Architektur. Die Kursteilnehmer behandeln die Architektur soweit, dass ihnen die Symptome und Lösungen verständlich werden. Am Ende dieses Kurses soll den Kursteilnehmern eine Liste mit bewährten Vorgehensweisen an die Hand gegeben werden, auf die sie später Bezug nehmen können.

Nach Abschluss des Seminars haben die Teilnehmer Kenntnisse zu folgenden Themen:
  • Use the Oracle tuning methodology.
  • Use Oracle-supplied tools for monitoring and diagnosing SQL and instance performance issues.
  • Use database advisors to proactively correct performance problems.
  • Identify and tune problem SQL statements.
  • Monitor instance performance by using Enterprise Manager.
  • Tune instance components.

Alle Details einblenden

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an:
  • Datenbankadministratoren
  • Data Warehouse-Administrator

Vorkenntnisse

Für dieses Seminar werden folgende Kenntnisse empfohlen:

Schwerpunkte

  1. Introduction
    1. Course Objectives
    2. Course Organization
    3. Course Agenda
    4. Topics Not Included in the Course
    5. Who Tunes?
    6. What Does the DBA Tune?
    7. How to Tune
    8. Tuning Methodology
  2. Basic Tuning Diagnostics
    1. Performance Tuning Diagnostics
    2. Performance Tuning Tools
    3. Tuning Objectives
    4. Top Timed Events
    5. DB Time
    6. CPU and Wait Time Tuning Dimensions
    7. Time Model
    8. Dynamic Performance Views
  3. Using Automatic Workload Repository
    1. Automatic Workload Repository Overview
    2. Automatic Workload Repository Data
    3. Enterprise Manager Cloud Control and AWR
    4. Snapshots
    5. Reports
    6. Compare Periods
  4. Defining the Scope of Performance Issues
    1. Defining the Problem
    2. Limiting the Scope
    3. Setting the Priority
    4. Top SQL Reports
    5. Common Tuning Problems
    6. Tuning During the Life Cycle ADDM Tuning Session
    7. Performance Versus Business Requirements
    8. Using Metrics and Alerts
  5. Metrics and Alerts Overview
    1. Limitation of Base Statistics
    2. Benefits of Metrics
    3. Viewing Metric History Information
    4. Viewing Histograms
    5. Server-Generated Alerts
    6. Setting Thresholds
    7. Metrics and Alerts Views
  6. Using Baselines
    1. Comparative Performance Analysis with AWR Baselines
    2. Automatic Workload Repository Baselines
    3. Moving Window Baseline
    4. Baselines in Performance Page Settings
    5. Baseline Templates
    6. AWR Baseslines
    7. Creating AWR Baselines
    8. Managing Baselines with PL/SQL
  7. Using AWR-Based Tools
    1. Automatic Maintenance Tasks
    2. ADDM Performance Monitoring
    3. Using Compare Periods ADDM
    4. Active Session History
    5. New or Enhanced Automatic Workload Repository Views
    6. Emergency Monitoring
  8. Real-time ADDM
    1. Real-Time Database Operation Monitoring
    2. Overview
    3. Use Cases
    4. Defining a Database Operation
    5. Scope of a Composite Database Operation
    6. Database Operation Concepts
    7. Identifying a Database Operation
    8. Enabling Monitoring of Database Operations
    9. Identifying, Starting, and Completing a Database Operation
  9. Monitoring Applications
    1. What is a Service?
    2. Service Attributes
    3. Service Types
    4. Creating Services
    5. Managing Services in a Single-Instance Environment
    6. Where are Services Used?
    7. Using Services with Client Applications
    8. Services and Pluggable Databases
  10. Identifying Problem SQL Statements
    1. SQL Statement Processing Phases
    2. Role of the Oracle Optimizer
    3. Identifying Bad SQL
    4. Top SQL Reports
    5. SQL Monitoring
    6. What is an Execution Plan?
    7. Methods for Viewing Execution Plans
    8. Uses of Execution Plans
  11. Influencing the Optimizer
    1. Functions of the Query Optimizer
    2. Selectivity
    3. Cardinality and Cost
    4. Changing Optimizer Behavior
    5. Optimizer Statistics
    6. Extended Statistics
    7. Controlling the Behavior of the Optimizer with Parameters
    8. Enabling Query Optimizer Features
  12. Reducing the Cost of SQL Operations
    1. Reducing the Cost
    2. Index Maintenance
    3. SQL Access Advisor
    4. Table Maintenance for Performance
    5. Table Reorganization Methods
    6. Space Management
    7. Extent Management
    8. Data Storage
  13. Using SQL Performance Analyzer
    1. Real Application Testing: Overview
    2. Real Application Testing: Use Cases
    3. SQL Performance Analyzer: Process
    4. Capturing the SQL Workload
    5. Creating a SQL Performance Analyzer Task
    6. SQL Performance Analyzer: Tasks
    7. Parameter Change
    8. SQL Performance Analyzer Task Page
  14. SQL Performance Management
    1. Maintaining SQL Performance
    2. Maintaining Optimizer Statistics
    3. Automated Maintenance Tasks
    4. Statistic Gathering Options
    5. Setting Statistic Preferences
    6. Restore Statistics
    7. Deferred Statistics Publishing
    8. Automatic SQL Tuning
  15. Using Database Replay
    1. Using Database Replay
    2. The Big Picture
    3. System Architecture
    4. Capture Considerations
    5. Replay Considerations: Preparation
    6. Replay Considerations
    7. Replay Options
    8. Replay Analysis
  16. Tuning the Shared Pool
    1. Shared Pool Architecture
    2. Shared Pool Operation
    3. The Library Cache
    4. Latch and Mutex
    5. Diagnostic Tools for Tuning the Shared Pool
    6. Avoiding Hard Parses
    7. Reducing the Cost of Soft Parses
    8. Sizing the Shared Pool
  17. Tuning the Buffer Cache
    1. Oracle Database Architecture: Buffer Cache
    2. Buffer Cache: Highlights
    3. Database Buffers
    4. Buffer Hash Table for Lookups
    5. Working Sets
    6. Buffer Cache Tuning Goals and Techniques
    7. Buffer Cache Performance Symptoms
    8. Buffer Cache Performance Solutions
  18. Tuning PGA and Temporary Space
    1. SQL Memory Usage
    2. Performance Impact
    3. Automatic PGA Memory
    4. SQL Memory Manager
    5. Configuring Automatic PGA Memory
    6. Setting PGA_AGGREGATE_TARGET Initially
    7. Limiting the size of the Program Global Area (PGA)
    8. SQL Memory Usage
  19. Automatic Memory
    1. Oracle Database Architecture
    2. Dynamic SGA
    3. Granule
    4. Memory Advisories
    5. Manually Adding Granules to Components
    6. Increasing the Size of an SGA Component
    7. Automatic Shared Memory Management: Overview
    8. SGA Sizing Parameters: Overview
  20. Performance Tuning Summary with Waits
    1. Commonly Observed Wait Events
    2. Additional Statistics
    3. Top 10 Mistakes Found in Customer Systems
    4. Symptoms
Alle Details ausblenden

1 Termin wählen

Was ist:
ILT

Ihr Klassenraumtraining - mehr Infos zu Instructor Led Trainings bei ETC erhalten Sie HIER

vILT

Mehr Infos zu vILT erhalten Sie hier

Live

Ihr virtuelles Training - mehr Infos zu ETC>Live erhalten Sie HIER

Hybrid VBT

Mehr Infos zu VBTs erhalten Sie HIER

Hybrid MOOC

Mehr Infos zu MOOCs erhalten Sie HIER

Coached Learning

Mehr Infos zu Coached Learning erhalten Sie HIER

Hotseat

Mehr Infos zum ETC Hotseat erhalten Sie HIER

Info

zusätzliche Infos zum Seminartermin

Alle Preise exkl. Mwst.

2 Paket wählen

Oracle Database 12c: Performance Management and Tuning

Coached Learning

  • Ihre Lernbegleitung mit einem zertifizierten Oracle Trainer
  • Seminarunterlagen, Teamwork, Labs als On Demand Training
  • Verpflegung vorort in einem der ETC Seminarzentren
  • Seminar-Services
€ 3.555.-
(€ 3.555.- p.P.)

Preis

  • Ihr ILT Seminar (Instructor Led Training)
  • Seminarunterlagen, Teamwork, Labs
  • Verpflegung vorort in einem der ETC Seminarzentren
  • Seminar-Services
€ 3.555.-
(€ 3.555.- p.P.)

Könnte sie auch interessieren

Ihre Fragen zum Seminar

CHAT mit Experten ODER Rückruf anfordern

Kein passender Termin dabei? Mehr als 5 Personen? Firmentermin gewünscht?

Rufen sie uns an +43/1/533 17 77 - 99

Bewertungen

4 Bewertungen
Super Kurs, fachlich sehr und räumlich auch sehr gut!
von
Nur der Kursraum war klein und hatte kein Fenster.
von
Super Kurs, Super Vortragender!
von
Der Fachliche Inhalt war sehr gut. Die räumlichen Verhältnisse sind inakzeptabel!!! Schulungsraum ohne Fenster! Das ist aus arbeitsrechtlichen Gründen nicht erlaubt!!! Schleche Lüftung. Eine Woche ohne Tageslicht ist keine Option! mfG Bernd Schober
von